• Was die Politik wirklich denkt readmore

    Was die Politik wirklich denkt

    Die Idee zu einer Podiumsdiskussion mit nur vier Kandidaten aus Ostwestfalen-Lippe, dazu ein pfiffiger Moderator, der klug hinterfragt und jede sich ankündigende Fensterrede sofort abwürgt: Dieses Paderborner Modell könnte Pate stehen für künftige Wahlkampfauftritte mit bewusst überregionalem Charakter. Denn hier ging es vorrangig um die Parteiensicht zu wirtschaftsrelevanten Themen, nicht um die übliche Kandidaten-Präsentation.

  • "Wir unterstützen Carsten Linnemann!" readmore

    "Wir unterstützen Carsten Linnemann!"

    Vielleicht sind Sie schon bei einer Tour durch den Wahlkreis auf eines meiner "Unterstützer"-Plakate gestoßen. Hunderte Sympathisanten aller Generationen haben meinem Plakat ihr Gesicht geliehen. Der Zuspruch war überwältigend! Ich freue mich, gemeinsam mit ihnen und weiteren Sympathisanten für eine ehrliche und sachorientierte Politik zu werben.

  • Wenn die Kandidaten klingeln readmore

    Wenn die Kandidaten klingeln

    Im Wahlkampf setze ich bekanntlich auf Garagentreffs und lockere Gesprächsrunden im Hausgarten. Dabei kommen 20 bis 40, manchmal auch 70 Teilnehmer zusammen. Gegen Hausbesuche habe ich ganz und gar nichts, macht auch selbst welche - aber eben nicht in Wahlkampfzeiten. Im Wahlkampf bot ich mich nun als "Talkgast" bei privaten Treffs in der Garage oder in der Gartenhütte an.
  • Wahlkampfauftakt mit Wolfgang Bosbach readmore

    Wahlkampfauftakt mit Wolfgang Bosbach

    Die Musik war irisch, das Temperament des Redners rheinisch und die Antwort des Publikums typisch ostwestfälisch, mit reichlich Applaus. Fast 900 Paderborner bei einer CDU-Saal-Wahlkampfveranstaltung: Das geht sonst nur mit der Kanzlerin persönlich - oder eben mit Wolfgang Bosbach.