• NRW-Koalitionsvertrag trägt Paderborner Handschrift readmore

    NRW-Koalitionsvertrag trägt Paderborner Handschrift

    Es waren arbeitsreiche Wochen, aber es hat sich gelohnt: Der Koalitionsvertrag in NRW steht. Ich halte ihn für eine richtungsweisende Grundlage und freue mich besonders, dass es uns gelungen ist, entscheidende Paderborner Anliegen einzubringen. Gerade auch bei den Themen Windkraft, Sicherheit und ländlicher
  • Ludwig Erhard würde sich im Grabe umdrehen readmore

    Ludwig Erhard würde sich im Grabe umdrehen

    Sich bei sämtlichen politischen Debatten - ungeachtet der Parteizugehörigkeit - auf Ludwig Erhard zu beziehen, ist derzeit hier in Berlin stark in Mode. Und ganz ehrlich: Ich verstehe die Begeisterung für Erhards Prinzip der Sozialen Marktwirtschaft, aber in den meisten Diskussionen habe ich den Eindruck, dass
  • Pixelio: motograf Pixelio: motograf readmore

    Doppelpass schadet

    Emotionen zu ignorieren geht meistens nach hinten los. Das gilt für private Lebensbereiche, aber auch und gerade für die Politik. Wenn es uns als Politikern in den nächsten Monaten nicht gelingt, Sorgen und Ängste in der Bevölkerung ernst zu nehmen, müssen wir uns nicht wundern, wenn die Bevölkerung uns nicht mehr ernst nimmt.
  • Notarztversorgung gesichert readmore

    Notarztversorgung gesichert

    Nach jahrelangem Ringen konnten wir nun im Bundestag endlich eine Regelung verabschieden, die für viele von uns zentral ist: Die Versorgung mit Notärzten ist auch für den ländlichen Raum gesichert.
  • Politiker und Wähler: Unumkehrbare Entfremdung? readmore

    Politiker und Wähler: Unumkehrbare Entfremdung?

    Worin liegt das vermeintliche Versagen von Politikern? Wie kann sie der Abneigung von Bürgern gegen Fakten und Expertise begegnen? Und wie soll die CDU im Bundestagswahlkampf das Vertrauen des Wählers (zurück-) gewinnen? Über diese Fragen habe ich mit Sabine Matthay von Inforadio gesprochen.