Bad Lippspringe

Copyright: Stadt Bad LippspringeCopyright: Stadt Bad Lippspringe

An Bad Lippspringe kann ich gar nicht mehr denken, ohne im Geiste meine Laufschuhe zu schnüren. Bad Lippspringe ohne "Run for Help" gibt es für mich nicht mehr. Jedes Jahr aufs Neue, meistens im Juni, starte ich mit über Tausend weiteren Läufern meine Runden im Arminiuspark. Deshalb auch ist mir der Arminiuspark ganz besonders vertraut. Er ist im englischen Stil angelegt und bezaubert durch seine lichte Weite mit altem Baumbestand und großzügigen Rasenflächen, wobei das Betreten des Rasens überraschenderweise ausdrücklich erwünscht ist. Direkt am Arminiuspark liegen auch das historische "Prinzenpalais" und der Jordanpark. Dieser, ein wenig wilder wirkende Park, bietet gerade auch für Kinder in den Sommermonaten einen sehr schön angelegten Wasserspielplatz.

Ihren Namen hat die Stadt dem Wasser zu verdanken. Die Lippequelle gab der Stadt ihren Namen. Sie befindet sich unmittelbar an der Burgruine und ist mit ca. 740 Litern in der Sekunde eine der am stärksten schüttenden Flussquellen Deutschlands. Die Kurstadt hat aber noch weitere Quellen, wie die nur einige hundert Meter entfernt sprudelnde Jordanquelle, sowie die Arminiusquellen, die Liboriusquelle und die Martinusquelle - die Heilquellen der Badestadt.